Leitbild

  1. Umweltfreundliche Beschaffung, Verteilung und Anwendung von erneuerbaren Energien – dies zu fördern und für alle zu verwirklichen – ist das Leitmotiv von Energie plus! , Vereinigung zur Förderung umweltfreundlicher Energien. Die Vereinigung mit Sitz in Langnau i.E. wurde gemäss den Bestimmungen von Art. 60 ff des ZGB im März 1990 gegründet.
    Sie ist politisch wie konfessionell neutral und verfolgt einen gemeinnützigen Zweck.

  2. Durch Entgegennahme von zinslosen/zinsarmen Darlehen gegen Schuldanekennung, von Spenden und Beiträgen der Mitglieder und Gönner/-innen erwirbt oder beteiligt sich die Vereinigung an
      • Kleinwasserkraftwerken
      • Solar-Gemeinschaftsanlagen
      • Windenergieanlagen
      • anderen umweltfreundlichen Energiegewinnungsanlagen

    und speist die gewonnene Energie ins öffentliche Netz. Die Mitglieder können im Netzverbund umweltfreundlich erzeugte Energie im Rahmen ihrer finanziellen Beteiligungen bei sich zu Hause aus der Steckdose entnehmen. Dadurch wird es möglich, dezentral erzeugte Energie kostengünstiger zu erzeugen, als wenn jedes Mitglied dies selbst mit eigenen
    Kleinanlagen tun würde.

  3. Die umweltfreundlichste und billigste Energie ist diejenige, welche gespart werden kann. Das Energiesparen ist deshalb ein wichtiges Ziel von Energie plus! . Die Vereinigung fördert diese im Rahmen ihrer Beratungstätigkeit, die allen – nicht nur den Mitgliedern – zugänglich ist.
  4. Der Vereinsvorstand arbeitet nach einem Leistungsauftrag mit mittel- bis langfristigen Zielsetzungen. Die Arbeiten werden professionell ausgeführt. Jederzeit wird eine sichere, finanziell transparente Anlagepolitik betrieben, dies aus Rücksicht auf die eingegangenen Verpflichtungen (Rückzahlungen der Darlehen).
  5. Die Vereinigung arbeitet, wenn möglich, mit anderen Organisationen, Behörden, Vereinen und Firmen zusammen, die gleiche oder ähnliche Anlagen unterstützen