KW Lauenstein

Lauenstein, Langnau

Das Sägewerk Alfred Röthenmund betrieb lange Zeit ein Wasserrad, bis 1932 eine Turbine installiert wurde um das Gefälle zu nutzen. Die Regulierung geschah manuell mit einem grossen Handrad. Bis Mitte der fünfziger Jahre trieb die Turbine die Säge direkt an, dann wurde ein Generator installiert und die Säge auf Motorbetrieb umgestellt.
Die Liegenschaft kam 1976 in neue Hände und der neue Besitzer erteilte Energie plus! den Auftrag, die Anlage zu sanieren. Die Turbine befand sich in einem guten Zustand, Laufrad und Leitwerk wurden saniert. Erneuert wurden Welle, Lagerung und Transmission, ebenfalls wurde die Leistungsregulierung automatisiert.

StandortLangnau i.E.
EigentümerHeinrich Lauenstein
ProjektleitungIng.-Büro P. Kast, Zollikofen
Betriebsaufnahme1993 (Wiederaufnahme)
Installierte Leistung30 kWh
Jahresproduktion150'000 kWh
TurbineFrancis
Gefälle2,1 m
Ausbauwassermenge1200 l/s