KW Gerber

Gerber, Langnau

Das stillgelegte Kraftwerk der Gerberei Gerber wird zurzeit von Energie plus! saniert. Dabei wird eine neue Turbinentechnik aus Finnland angewendet. Die finnische Firma hat sich seit Jahren auf unregulierte einfache Kaplanturbinen (Propellerturbinen) spezialisiert. Diese Maschinen sind als Monoblockgeräte ähnlich einer Tauchpumpe aufgebaut. Turbine, Generator und Absperrvorrichtung sind zu einer einzigen Maschine zusammengebaut und werden unter-wasser betrieben. Die Schwierigkeit besteht darin, solche Maschinen für sehr kleine Höhendifferenzen zu bauen. Bestechend ist die Einfachheit dieser Lösung. In der Schweiz laufen noch keine solche Anlagen.