KW Bärau I

Bärau i.E.

Das Kraftwerk lief viele Jahre zufriedenstellend bis 1979 ein Lagerschaden eintrat und es stillgelegt werden musste. Der Eigentümer suchte einen Partner, um die notwendige Sanierung zu realisieren. Sie fand ihn in der damals neugebildeten Vereinigung Energie plus! , worauf 1991 die Kraftwerk Bärau AG gegründet wurde.
Die Schwellengemeinde Langnau erneuerte die Schwelle in der Ilfis und die KW Bärau setzte ihr ein modernes Schlauchwehr auf. Sie reparierte und erneuerte auch den Wassereinlauf sowie den ganzen Kanal bis zur Turbine.
Weiter wurde ein automatische Rechenreinigungsanlage erstellt und anstelle der alten Francisturbine eine leistungsfähige Durchströmturbine vom Fabrikat Ossberger mit einem stärkeren Generator beschafft.

StandortBärau bei Langnau i.E.
EigentümerKW Bärau AG
ProjektleitungAGRARING, Mandach/AG
Betriebsaufnahme30. April 1992
Installierte Leistung117 kW
Jahresproduktion900'000 kWh
TurbineDurchströmturbine
Gefälle 10,9 m
Ausbauwassermenge 1300 l/s