Aktuell

Willkommen auf der Webseite von Energie plus! Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Tätigkeit interessieren. Auf der Startseite finden Sie auf einen Blick die Übersicht über unsere aktuellen Projekte:

Erweiterung der Solaranlage Sekundarschule Langnau

bild-sek     

2008 realisierte «Energie plus!» die damals grösste Solaranlage des Oberen Emmentals auf dem neu sanierten Dach der Langnauer Sekundarschule (s. Bild links). Die Anlage liefert jährlich durchschnittlich 35‘000 Kilowattstunden (kWh) Strom (= Strom für rund 8 4-Personen-Haushalte). Als sich die Gemeinde Langnau in diesem Sommer entschloss, das Dach der nebenan liegenden Turnhalle zu sanieren, ergriff «Energie plus!» die Gelegenheit zum Bau einer weiteren Anlage. Mit der Gemeinde konnte sowohl ein Dachnutzungsvertrag wie auch eine Abnahme-Regelung vereinbart werden, die wirtschaftlich ist und einen rentablen Betrieb der Anlage ermöglicht. Das Turnhallendach ist mit 960 m2 viel grösser als das Schulhausdach und bietet damit Platz für eine grössere Anlage. Zusammen mit dem gestiegenen Wirkungsgrad der Solarzellen rechnet «Energie plus!» mit einer Jahresproduktion von rund 110‘000 kWh (= 26 4-Personen-Haushalte).

Der produzierte Strom wird in erster Linie zur Deckung des Bedarfs der Schulanlage verwendet. Der Rest wird ins öffentliche Netz eingespiesen. Die Gemeinde Langnau erhält somit ökologisch produzierte Energie zu einem fairen Preis.

Neumitglieder sind uns herzlich willkommen! Hier gehts zur Anmeldung.

Bürgerkraftwerk Hasenlehn Trubschachen

Fotomontage HasenlehnEnergie plus! und die Energieregion Emmental unterstützen die Realisierung eines Bürgerkraftwerks auf dem Schulhaus Hasenlehn in Trubschachen. Die Idee eines Bürgerkraftwerks ist, dass die Bürgerinnen und Bürger einer Ortschaft – in diesem Fall Trubschachen – in ein umweltfreundliches Kraftwerk auf ihrem Gemeindegebiet investieren. Das Projekt kann von öffentlicher Seite oder von Privaten initiiert werden. In Trubschachen hat sich eine Gruppe von initiativen Bürgern zusammengeschlossen, welche die Anlage realisieren möchte. Sie wird von Energie plus! und der Energieregion beim Aufbau der Organisation, der Planung der Anlage und bei den administrativen Arbeiten unterstützt. Als Trägerschaft wird eine Genossenschaft gegründet. mehr…

www.solargenossenschaft-trubschachen.ch

 

4% Solarstrom für das Emmental

Logo_4Mit Unterstützung der Neuen Regionalpolitik (NRP) von Bund und Kanton kann das Netzwerk der Energieregion Emmental die Nutzung der Solarenergie im Emmental fördern. Dies umfasst sowohl Anstrengungen zur Förderungen von Solarwärme- wie auch von Photovoltaik-Anlagen. Das Projekt hat zum konkreten Ziel, den Solaranteil im Emmentaler Strom bis 2016 auf 4% zu steigern. Dieses ambitionierte Ziel soll dazu führen, dass technische, ökonomische und gesellschaftliche Fragen rund um die Nutzung der Sonnenenergie aufgeworfen und beantwortet werden können. Konkrete Massnahmen des «Solarprojekt Emmental» sind ein Monitoring des Zubaus von PV-Anlagen in den Emmentaler Gemeinden, Analysen des Solarenergiepotenzials mit Jugendlichen in den Gemeinden sowie die Organisation eines jährlichen Energiepodiums (2013: im November in Burgdorf). Energie plus! ist offizielle Trägerschaft der Energieregion Emmental. mehr…

www.energieregion-emmental.ch

 

Ökostrom-Plattform «Strom von hier»

1302_SchwingfestTrubStrom von hier ist eine Handelsplattform, auf der Ökostrom aus Emmentaler Solaranlagen gekauft werden kann. Auf einfache Art und Weise können Stromkunden auswählen, von welcher Anlage sie ihren Strom beziehen möchten. Andererseits kann beim Stromversorger der günstigste Strom bestellt werden, bei Strom von hier wird dann die Solarstrom-Qualität eingekauft, sodass dann tatsächlich Emmentaler Solarstrom aus der Steckdose kommt. Strom von hier ist ein Angebot der Energieregion Emmental. mehr…

www.stromvonhier.ch

 

Energieerlebnis Langnau und Energieweg Sonne

Energieweg SonneDie Energieregion Emmental bietet zwei Angebote, mit denen die Energiezukunft des Emmentals hautnah erfahren werden kann. Im Energieerlebnis Langnau besteht die Möglichkeit, bestehende Anlagen zu besuchen, die mit regionaler erneuerbarer Energie Strom oder Wärme produzieren. Dies kann geführt oder ungeführt geschehen. Der Energieweg Sonne führt auf 30km zwischen Langnau und Burgdorf an den schönsten PV-Anlagen im Emmental vorbei. Diese Route kann mit dem Velo oder dem E-Bike zurück gelegt werden. Zur Information steht ein Flyer mit Routenbeschrieb zum Download oder zur Bestellung bereit. Die Angebote konnten mit Unterstützung der Neuen Regionalpolitik (NRP) von Bund und Kanton eingerichtet werden. mehr…

www.energieerlebnis-langnau.ch
www.energieweg-sonne.ch

 

Potenzialstudie Emmental-OberaargauPotenzialstudie Emmental-Oberaargau

Die Studie bildet die Grundlage für eine gemeinsame Strategie der regionalen Akteure im Bereich Energie.
Ziel ist, das «Oil of Emmental» – umweltfreundliche Energie aus der Region – in Produktion und Vermarktung zu fördern und damit 100 bis 200 Millionen Franken jährlich im regionalen Wirtschaftskreislauf zu halten.

Download Potenzialstudie (PDF 750Kb)